Viele ausbildungsinteressierte Jugendliche beim „Infotag Ausbildung 2.0“

Am 19.09. fand in Lemgo der „Infotag Ausbildung 2.0“ statt.
Über 100 Personen hatten sich angemeldet, um in der Phoenix-Contact Arena die Gelegenheit zu nutzen und noch einen Ausbildungsplatz mit Beginn in diesem Jahr zu finden. Unter Einhaltung der strengen Hygienemaßnahmen des vom Gesundheitsamt genehmigten Hygiene- und Infektions-schutzkonzepts konnte die gesamte Veranstaltung auch mit dem großen Besucherandrang reibungslos ablaufen.

Einige Unternehmen, die noch offene Ausbildungsstellen haben, waren direkt vor Ort und standen den ausbildungsinteressierten Jugendlichen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Auch Ansprechpartner von Ausbildungsplätze vermittelnden Institutionen und Projekten sind zahlreich gekommen, um den Ausbildungsplatzsuchenden beratend zur Seite zu stehen und vermittelnd tätig zu werden. So waren alle noch offenen Ausbildungsstellen für dieses Jahr in Lippe auf dieser Last-minute-Ausbildungsbörse vertreten.
Auch wenn weniger Unternehmen an der Messe teilgenommen hatten, als sich das organisierende Team von Schu.B (der Koordinierungsstelle Schule-Beruf), dem Jobcenter Lippe, der Agentur für Arbeit Detmold und der IHK Lippe zu Detmold gewünscht hatte, war das Feedback der Besucher durchweg positiv. Der Besuch der Veranstaltung habe sich gelohnt. Es wurden viele konstruktive Gespräche geführt, sodass die Jugendlichen besser informiert und gestärkt in ihre berufliche Zukunft blicken können.
Nachdem schon der erste „Infotag Ausbildung“ zu Beginn der Sommerferien im Rahmen der Initiative „Zukunft Ausbildung in Lippe“ ein voller Erfolg war, ist nun auch dieser Baustein ein weiterer wichtiger Schritt zu dem Ziel des seit über 10 Jahren in der Bildungsgenossenschaft angesiedelten Netzwerks Schule-Beruf, allen ausbildungsinteressierten Jugendlichen eine Perspektive für eine Ausbildung im Kreis Lippe zu ermöglichen.