Erfahrungsraum.MINT – Workshops zu Berufen jetzt online buchen!

Lehrerinnen oder Lehrer einer allgemeinbildenden Schule können ab sofort Workshops im Erfahrungsraum.MINT für ihre Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8 buchen. Die Workshops finden gegebenenfalls unter Beteiligung von lokalen Unternehmen statt. Die Tätigkeiten entsprechen Anforderungen aus unterschiedlichen MINT-Berufen, die für die Region Lippe von Relevanz sind. Die Workshops sind kostenlos und die Fahrtkosten werden ebenfalls übernommen.

Zur Anmeldung kommen sie hier.

MINT-Berufs- und Studienorientierung mit der TH-OWL: Neue Schulhofmöbel für die Geschwister-Scholl-Schule

Schülerinnen und Schüler und Studierende Hand in Hand – sechs Betonmöbel für den Schulhof der Detmolder Geschwister-Scholl-Schule sind in einem Kooperationsprojekt der Schule mit Innenarchitektur-Studierenden der Technischen Hochschule OWL entstanden, die nun eingeweiht wurden. Weiterlesen

10 Jahre MINT-Praxis für junge Menschen am Lippe.MINT-Tag 2019

Am 08.10.2019 fand in der Phoenix Contact Arena in Lemgo der Lippe.MINT-Tag bereits zum 10. Mal statt. Unternehmen, Hochschulen und Institutionen waren eingeladen, ihre MINT-Ausbildung und MINT-Studiengänge zu präsentieren und aktiv bei ca. 1000 Jugendlichen ab der Klasse 8 zu bewerben. Der Lippe.MINT-Tag wurde auch in diesem Jahr wieder finanziell von der Stiftung Standortsicherung unterstützt. Die jungen Besucher/innen strömten aus allen Schulformen in die Halle, um sich in der Ausstellung zu informieren und in Workshops spannende Themen zu bearbeiten. Denn Praxis steht im Vordergrund beim Lippe.MINT-Tag. Fast jeder Stand hatte zusätzlich eine MINT-Aktivität für die Schüler/innen. Hier wurde programmiert, gelötet, geschraubt, gestanzt und gesägt.

Im Lippe.MINT-Quiz mussten die Teilnehmenden Fragen aus vielen Bereichen der Naturwissenschaft und Technik beantworten, um dann an einer Verlosung teilnehmen zu können. Verlost wurden u.a. eine Drohne und eine Bluetooth-Box.

„Langsam wird es eng in der Halle“, schmunzelt Thomas Mahlmann vom zdi-Zentrum Lippe.MINT. „Wir konnten die Anzahl der Aussteller und den Besuch der Schüler/innen gegenüber 2018 nochmals steigern. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir zusammen mit den teilnehmenden Unternehmen und dem Lüttfeld-Berufskolleg zum zehnjährigen Bestehens des zdi-Zentrums Lippe.MINT und des Lippe.MINT-Tags über 600 MINT-Workshopplätze anbieten konnten. Dies war für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung, die sich aber für die jungen MINT-begeisterten jungen Menschen gelohnt hat.“

Schüler bauen und programmieren Schranke – Netzwerk startet MINT-Projekt an Johannes-Gigas-Schule

Für 23 Schüler der Johannes-Gigas-Schule in Lügde geht es ab sofort bis März 2020 um die Themen Konstruieren, Bauen und Programmieren. Die Sekundarschüler nehmen am Projekt „Mechatronik“ teil und entwickeln als erste Aufgabe eine Zugangskontrolle per Schranke. Dazu muss die Schranke aus Metall nicht nur gebaut und angetrieben, sondern auch mittels eines Arduino-Bausteins programmiert werden. Ein Großteil der Arbeiten findet in den Werkstätten der SH Wire Schwering & Hasse Elektrodraht GmbH statt. Neben dem Unternehmen engagieren sich dabei das zdi-Zentrum Lippe.MINT und das „Netzwerk Wirtschaft-Schule im Lippischen Südosten“. Weiterlesen

07. November 2019 – Fit im Lesen, Schreiben und Rechnen – Workshops für Eltern von Grundschulkindern

Auch dieses Jahr bietet die Regionale Schulpsychologische Beratungsstelle Lippe wieder Workshops für Eltern an. Ziel der Workshops ist es, Eltern alltagstaugliche Methoden nahezubringen, mit denen sie ihr Kind beim Lernen unterstützen können. Es werden verschiedene Workshops zu den Themen: „Hausaufgaben und häusliches Üben“, „Lesen und Schreiben“, „Rechnen“ und „Erfolgreich lernen- auch mit Konzentrationsschwäche“ angeboten.

Die Teilnahme ist kostenfrei und steht allen Eltern von Grundschulkindern aus dem Kreis Lippe offen.

Alle weiteren Informationen zu den Terminen, Workshops und der Anmeldung finden Sie hier.

 

10 Jahre „SINUS Lippe“: Naturwissenschaften schon in der Grundschule anschaulich vermitteln

Am 26.Oktober 2019 war es soweit: 10 Jahre SINUS in Lippe. Die Auftaktveranstaltung für das neue SINUS-Jahr fand unter Federführung des Bildungsbüros Lippe im Kreishaus statt. Lehrkräfte aus 24 verschiedenen Grundschulen aus ganz Lippe nahmen an der Veranstaltung teil. Ziel des SINUS-Projekts ist es, Kinder für Mathematik und Naturwissenschaften zu begeistern und ihnen den Inhalt der Fächer anschaulich nahe zu bringen. Um genau dieses Ziel zu erreichen, konzipiert Prof. Dr. Gisela Lück von der Uni Bielefeld seit über 20 Jahren Methoden und Experimente. Davon stellte sie ein paar während ihres Vortrags an diesem Tag vor. Dabei ging es vor allem um die Frage, wie man Schüler und Schülerinnen sowohl für die Naturwissenschaften begeistert und gleichzeitig deren Sprachkenntnisse verbessern kann.

BUZ: 10 Jahre SINUS Lippe: Bei der Auftaktveranstaltung gaben Prof. Dr. Gisela Lück (Uni Bielefeld), Ute Bicker (Schulamtsdirektorin für Grundschulen im Kreis Lippe), Saskia Frei-Klages (Teamleiterin Regionales Bildungsnetzwerk Lippe beim Kreis Lippe) und Beate Wehmeyer (Regionales Bildungsnetzwerk Lippe, Projektkoordination SINUS Lippe) Grundschullehrern Tipps, wie sie ihre Schüler für Naturwissenschaft begeistern können (von links). Foto: Kreis Lippe

Den vollständigen Artikel zur Auftaktveranstaltung können Sie hier lesen.

 

Wohin nach der Grundschule?

Die Entscheidung, auf welche weiterführende Schule es nach der Grundschule gehen soll, ist ein wichtiger Schritt für viele Kinder und ihre Eltern: Welche Schulen gibt es in der Nähe zum Wohnort? Was sind die Schwerpunkte und Besonderheiten der einzelnen Schulen? Welche Schulen bieten Ganztagsbetreuung und welche nicht? Um genau bei diesen Fragen helfen zu können, hat das Bildungsbüro des Kreises Lippe das Projekt Wohin nach der Grundschule?“ ins Leben gerufen. Alle Informationen zu den weiterführenden Schulen im Kreis Lippe sind übersichtlich auf einer digitalen Karte zusammengetragen. Mit einem Klick finden sich alle wichtigen Informationen über die weiterführenden Schulen: http://geo.kreislippe.de

Alle lippischen Grundschulen haben den Flyer Wohin nach der Grundschule? erhalten, der den Eltern beim Beratungsgespräch zum Schulwechsel mitgegeben wird und einen Link zu der digitalen Kartenanwendung erhält.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Wehmeyer (B.Wehmeyer@kreis-lippe.de).

Freier Eintritt in die Museen des Landesverbandes Lippe

Der Landesverband Lippe gewährt in einem Pilotprojekt Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren freien Eintritt in das Lippische Landesmuseum Detmold und das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake. Im Rahmen schulischer Ausflüge wird auch den begleitenden Lehrkräften freier Eintritt gewährt. Ziel dieser Aktion ist es, Schülerinnen und Schülern Museen als einen Ort zu vermitteln, an dem sie immer willkommen sind und ihnen die kulturelle Bildung leichter zu ermöglichen. Die vielfältigen Angebote und Programme der Museen bieten den Schülerinnen und Schülern eine wunderbare Möglichkeit, sich weiterzubilden und neues zu entdecken – und das auch in ihrer Freizeit!

Das Pilotprojekt ist vorerst auf 6 Monate beschränkt.

Weitere Informationen finden sie hier: Freier Eintritt in die Museen des Landesverbands Lippe

Lippe.KULTUR-Fonds

Der Lippe.KULTUR-Fonds steht allen Kindertageseinrichtungen und Schulen aus Lippe zur Verfügung, um Projekte im Bereich der Kulturellen Bildung ins Leben zu rufen, durchzuführen und eigene kreative Ideen umzusetzen.

Ende 2018 wurde das Regionale Bildungsnetzwerk das Kreises Lippe für sein kommunales Gesamtkonzept für Kulturelle Bildung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit einem Preisgeld  ausgezeichnet. Ein Teil dieses Preisgeldes soll nun direkt den lippischen Kindertageseinrichtungen und Schulen zugute kommen. Daher wurde der Lippe.KULTUR-Fonds eingerichtet. Der Fonds ermöglicht eine einfache Vergabe der Mittel ohne großen Verwaltungsaufwand. Die Gelder können flexibel in den Schulen und Kindertageseinrichtungen eingesetzt werden. Weitere und genauerer Informationen zu den Förderkriterien und dem Antragsverfahren sind anbei im Flyer zu finden oder direkt unter https://www.lippe-bildungsregion.de/lippe-kultur-fonds/.

Theaterworkshop für Kinder von 8 bis 11 Jahren

In der ersten Herbstferienwoche (14.10. – 17.10.) bietet der Theaterpädagoge Canip Gündogdu einen viertägigen Theaterworkshop für Kinder von 8-11 Jahren an. Das Ziel ist es, die Kinder für das Theater zu begeistern, neue Freude kennenzulernen und vor allem Spaß zu haben! Die Teilnahme ist kostenlos und die Anmeldung muss bis zum 13.09.2019 erfolgen. Weitere Informationen sind im Flyer zu finden.

 

Flyer: flyer_Herbstprojekt bielefeld 2019