Junges Theater Detmold

Sollte im Deutschunterricht das Nibelungenlied, Ästhetik des Digitalen oder die Analyse verschiedener Medienformen auf dem Lehrplan stehen, ist das vom Jungen Theater entwickelte, pandemie-konforme – weil völlig digitale – Theaterspiel NIBELUNGENPUNKT.DE [12+] ein Muss.

Die unter der Webseite nibelungenpunkt.de programmierte Produktion erzählt didaktisch reduziert das Nibelungenlied, als hätte es Videokonferenzen, Promi-Klatsch-TV-Sendungen, Sportreportagen, E-Mails, YouTube-ing, WhatsApp und Instagram schon im Mittelalter gegeben. Durch die Ausdrucksformen der jetzigen Zeit erscheint die alte Sage ganz nah und verständlich und emotional fesselnd – also Vorsicht: Nachdem die Jugendlichen den singenden Etzel und die Influencerin Kriemhild kennengelernt haben, könnten sie tatsächlich Lust bekommen, das Original auf Mittelhochdeutsch zu lesen!
Mal ernste und mal unterhaltsame Rätsel an den Kapitelenden sorgen für Interaktivität und festigen die Inhalte. Um die Intermedialität abzurunden, wurde sogar ein „Offline-Moment“ vorgesehen, bei dem eine für den Spielfortgang notwendige Aktion in der realen Welt erforderlich ist. Die Vorstellung ist in zwölf Abschnitte gegliedert und dauert insgesamt etwa zweieinhalb Stunden.

Mit dem Ticket wird ein verbindlicher „Vorstellungtermin“ bestellt, ab welchem die Stückinhalte drei Wochen lang bereitstehen und so in individueller, stückweiser Verteilung in den Unterricht eingebaut werden können. Einfaches Beispielszenario: Etwa die ersten drei Kapitel werden mit der Lerngruppe im Klassenraum gespielt, den Rest vollziehen die Schüler*innen individuell vor den eigenen PCs daheim. In den folgenden Unterrichtsstunden können Spielstände, Fragen und Beobachtungen begleitend ausgetauscht und der Stoff vertieft werden.

Hier ist der Link zur Stückbeschreibung auf der Webseite des Landestheaters.
Für interessierte Lehrer*innen haben wir weitere Informationen bereitliegen oder stehen am Telefon gerne Rede und Antwort. Ganz aktuell haben wir für diejenigen, die das Spiel zum Ausprobieren einmal in Gänze durchlaufen möchten, bevor Sie ein Ticket für die Klasse erwerben, einige kostenlose Zugänge zur Verfügung. Solange der Vorrat reicht! Im normalen Verkauf kostet ein Einzelticket 5 €, für eine Klasse sind es 30 €.

Kontakt:

Marie Schachermayer
Team Junges Theater
05231 3028997