Für Neugierige ab 50: Mittwochsakademie und neuer Studiengang des EZUS „Mensch, Wirtschaft, Gesellschaft“

Das EZUS präsentiert sich in diesem Jahr mit einer wissenschaftlichen Vorlesungsreihe und neu aufgelegtem Studiengang: Die Mittwochsakademie – wissenschaftliche Vorlesungsreihe für Menschen ab 50 ist eine offene Vorlesungsreihe zu aktuellen Themen aus Wissenschaft und Forschung, gestaltet von renommierten Professorinnen und Professoren regionaler Universitäten. Zum Thema „Ist das Gehirn ein Computer? Die Beziehung von Hirnforschung und Technik“ referiert Prof. Dr. Dr. Horst M. Müller am Mittwoch, 22. Februar, von 16 bis 18 Uhr in der VHS Detmold. Der Neurobiologe und Sprachwissenschaftler der Universität Bielefeld wird den aktuellen Stand der Forschung sowie Möglichkeiten und Grenzen der Disziplin erläutert. Anmeldungen nimmt die VHS Detmold gern entgegen, die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Weitere Veranstaltungen an den Volkshochschulen Detmold-Lemgo, Höxter und Paderborn finden im Juni statt.

Das Weiterbildende Studium Mensch, Wirtschaft, Gesellschaft startet im Mai in Bad Meinberg und bietet allen Neugierigen in der spät- und nachberuflichen Lebensphase die Möglichkeit, ihre Bildungsinteressen zu verfolgen und eine fundierte Weiterbildung zu aktuellen gesamtgesellschaftlichen Themen sowie umfassende Hintergrundinformationen zu erhalten. Der bundesweite Trend zur Weiterbildung im höheren Erwachsenenalter hält an und gleichzeitig wächst der Wunsch nach flexibel zu gestaltenden Bildungsangeboten. Dies war ausschlaggebend, das bisherige Studienangebot im EZUS neu auszurichten. Der modulare Aufbau des Studiengangs Mensch, Wirtschaft, Gesellschaft ermöglicht zukünftig eine maßgeschneiderte und auf individuelle Interessen angepasste Weiterbildung. „Wir freuen uns, ab Mai einen vielseitigen Studiengang im Kreis Lippe anbieten zu können, der thematisch und strukturell topaktuell und zeitgemäß ist. Das Studium Mensch, Wirtschaft, Gesellschaft richtet sich an alle Neugierigen ab 50!“ (Nathalie Emas, Leiterin des EZUS)

Termine und weitere Informationen finden Sie auf www.ezus.org – oder rufen Sie uns an!