Englisch für die Bildungsberatung

EnglischGerade Flüchtlinge mit höherem Bildungsstand, die gute Chancen haben, mit gezielten Weiterbildungsmaßnahmen recht schnell Zugang zum Arbeitsmarkt zu finden, haben oft gute Englischkenntnisse. Für sie ist es trotz ständig wachsender Deutschkenntnisse häufig einfacher, ein Bildungsberatungsgespräch auf Englisch zu führen, denn z.B. in arabischen Ländern sind viele englischsprachige Bezeichnungen und Fachbegriffe bestens bekannt.

In der Reihe „Weiterbildung für Weiterbildner“ hat das Zentrum für Bildung, Medien und Beratung zur ersten Schulung „Englisch für die Bildungsberatung“ eingeladen. Unter der fachkundigen Anleitung der Englischdozenten Den Antonakas und Yuliana Preuss erweiterten die Teilnehmer ihr Englisch und übten auch, sich auf unterschiedliche Sprachniveaus der ratsuchenden Personen einzustellen. Weitere Schulungen sind in Planung.