Rückblick zur IBB-Innovationskonferenz der Berufskollegs

ibbIm Kreishaus in Detmold kamen jetzt gut 100 Vertreter der öffentlichen Berufskollegs des Regierungsbezirks Detmold, ihrer jeweiligen Schulträger sowie des Dezernats 45 der Bezirksregierung Detmold zur 4. IBB-Innovationskonferenz zusammen. Diese im Innovationszentrum Berufliche Bildung in Ostwestfalen-Lippe zusammengeschlossenen Netzwerkpartner wollen die Berufliche Bildung in OWL weiterentwickeln und insbesondere die Berufskollegs in deren Funktionen von der Berufsorientierung bis hin zur beruflichen Weiterbildung stärken. Dazu haben sie sich auf eine enge Zusammenarbeit in insgesamt zehn strategischen Zielbereichen verständigt. Weitere Informationen finden Sie im bericht-zur-ibb-innovationskonferenz

Neuer Faktencheck „Bildung und Integration“ veröffentlicht

faktencheck2016Mit dem aktuellen Faktencheck „Bildung und Integration“ wird in bewährter Weise knapp und anschaulich über die Entwicklung bildungsbezogener Grund- und Rahmendaten sowie über die zentralen Kennzahlen in den Handlungsfeldern des Regionalen Bildungsnetzwerks Lippe berichtet. Hier finden Sie den aktuellen faktencheck-bildung-2016.

Zukunft für den Innovation Campus Lemgo hat begonnen

campus-300x200Die Geschichte der digitalen Wirtschaft wird bald auf dem Innovation Campus in Lemgo geschrieben, darüber waren sich Besucher und Veranstalter der Auftaktveranstaltung im CIIT (Centrum Industrial IT) in Lemgo einig. Die ehrgeizige Zielsetzung: In den kommenden zehn Jahren die Zahl der ansässigen Unternehmen und Beschäftigen in Unternehmen und Forschungseinrichtungen vervielfachen und Lippe im Bereich der digitalen Wirtschaft zu einem nationalen Innovationszentrum positionieren. Mehr…

Motiviert und mit Schwung in die zweite Lebenshälfte: Neue Broschüre der Initiative „impulse 50+“

neue-broschuere-impulse-50Chancen ergreifen und Potenziale nutzen: Im Hinblick auf die demografische Entwicklung wird es auch in Lippe immer wichtiger, die Beschäftigten im Alter von 50 Jahren und darüber hinaus als wichtigen Wirtschaftsfaktor zu erkennen und zu nutzen. Denn gegenüber den „jungen Wilden“ punktet die Generation 50 plus mit umfangreichem Know-how dank Lebens- und Berufserfahrung. Diese Potenziale gilt es nutzbar zu machen und sowohl Leistungsfähigkeit als auch Motivation dieser Beschäftigten langfristig zu erhalten und zu fördern. Deshalb hat die Initiative „impulse 50+“ des Zentrums für Bildung, Medien und Beratung des Kreises Lippe (ZBMB) ein umfassendes Angebot an Seminaren, Weiterbildungen, Workshops und Vorträgen erarbeitet, die nun für alle Interessierten in einer Broschüre übersichtlich vorgestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der presseinformation-50 und in dem programm-impulse-50plus.

 

Vernetzung von Kinder- und Jugendgesundheit, Bildungs- und Entwicklungsbegleitung und Sprachheilberatung

netzwerk-gommDie Teams der Bildungs- und Entwicklungsbegleitung, Kinder- und Jugendgesundheit sowie der Sprachheilberatung haben sich auf Einladung des Bildungsbüros des Kreises Lippe zu einem gemeinsamen Informationsaustausch getroffen. Anlass war die Vernetzung der drei Teams des Kreises Lippe hinsichtlich der gegenseitigen Information über die jeweiligen Arbeitshintergründe, die Problemlagen der Arbeit und Möglichkeiten zur Kooperation. Durch den fachlichen Austausch zeigen sich vielfältige Schnittstellen gemeinsamer Arbeitszusammenhänge auf: beginnende bei der Beratung von Eltern zur frühen Sprachbildung und Sprachförderung von Kindern, der Notwendigkeit der Prävention von Fehlentwicklungen der kindlichen Sprachentwicklung bis hin zu Kooperationen mit anderen Fachleuten aus der Pädiatrie und Frühförderung. Weitere Informationen erhalten Sie beim Bildungsbüro des Kreises Lippe, Herrn Dr. Berthold Gomm, Telefon 05231/62-4812 oder Email b.gomm@kreis-lippe.de

 

Neuer Standort: Selbstlernzentrum Bad Salzuflen im Kurgastzentrum offiziell eröffnet

eroeffnung-selbstlernzentrum-bad-salzuflenDas Regionale Bildungsnetzwerk des Kreises Lippe betreibt seit 2007 an den Standorten Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen Selbstlernzentren, die sich als Orte des offenen Lernens und der Beratung für alle Ziel- und Altersgruppen verstehen. Nun wurde das Bad Salzufler Selbstlernzentrum am neuen Standort im Kurgastzentrum eröffnet. Weitere Informationen finden Sie in der presseinformation-zum-selbstlernzentrum-bad-salzuflen

Sprachheilberatung im Kreis Lippe: Die Gründerväter verabschieden sich

sprachheilberatungDer Kreis Lippe bietet seit nunmehr 26 Jahren eine professionelle Sprachheilberatung an, um Probleme in der Sprech- und Sprachentwicklung von Kindern frühzeitig zu erkennen und Kinder mit einem Bedarf entsprechend fördern zu lassen, damit der Besuch einer Förderschule später nicht mehr notwendig wird. Die Gründerväter Rolf-Dieter Morgenthal und Jochen Pilz wurden nun im Beisein ihrer Nachfolgerinnen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Weitere Informationen zur Sprachheilberatung im Kreis Lippe finden Sie in der presse-info-sprachheilberatung

Multiplizieren leicht gemacht – SINUS-Lippe-Projekt startet ins neue Schuljahr

mal-aufgaben-leicht-gemachtEin Workshop zum Thema „Wir werden Profis für Mal-Aufgaben“ von Dr. Kathrin Akinwunmi bildete den Auftakt der diesjährigen SINUS-Lippe Fortbildungsreihe. Im SINUS-Lippe Projekt bekommen Grundschullehrer und -Lehrerinnen Anregungen, wie sie ihren mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht verbessern und dadurch das Interesse ihrer Schülerinnen und Schüler wecken. Die Einzelheiten finden Sie in der presseinformation-zum-auftakt-Sinus

 

Lippe Bildung eG auf der Repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der unesco

unescoDie „Idee und Praxis der Organisation gemeinsamer Interessen in Genossenschaften“ ist als erste Kulturform aus Deutschland für die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit vorgeschlagen worden. Eine Entscheidung über die Aufnahme fällt im November/Dezember 2016 auf der Sitzung des Zwischenstaatlichen Ausschusses in Addis Abeba, Äthiopien.

Die Lippe Bildung eG wurde als Beispiel für Genossenschaften in Deutschland im Bildungsbereich für den Vorschlag porträtiert. Den Beitrag finden Sie hier…