09. bis 20. Juli 2018 – Berufs- und Studienorientierung – „Check IT – Das IT-Camp“ für Schülerinnen und Schüler

Was macht eigentlich das Kommunale Rechenzentrum und wie arbeitet ein Fachinformatiker? Jugendliche, die sich für einen IT-Beruf interessieren, aber noch nicht genau wissen, wie der Berufsalltag aussieht, haben im Sommer die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken. Mit „Check IT – Das Informatik Camp“ bieten das zdi-Zentrum Lippe.MINT und das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) eine besondere Form der Berufs- und Studienorientierung an. Vom 09. bis 20. Juli gibt es einen Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben des krz und des Berufsbildes „IT-Fachinformatikerin, Systemintegration“. Dabei können sich die Camp-Teilnehmer zum Beispiel informieren, wie Webseiten und Datenbanken designt werden. Zudem bearbeiten die Schülerinnen und Schüler eigenständig fachpraktische Aufgaben und besuchen bei einer Exkursion nach Paderborn das weltgrößte Computermuseum, das Heinz Nixdorf MuseumsForum.

 Das Camp wird im krz in Lemgo durchgeführt. Eine Teilnahme ist ab der 10. Klasse möglich, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In der ersten Woche findet die Veranstaltung nachmittags und in der zweiten Woche vormittags statt. Die Teilnahme am IT-Camp ist kostenlos und wird ermöglicht durch eine Kooperation zwischen krz und dem zdi-Zentrum Lippe.MINT sowie einer Förderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesagentur für Arbeit. Alle Teilnehmer erhalten zum Abschluss des Camps ein qualifiziertes Praktikumszeugnis.

 Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es im Internet unter www.lippe-mint.de